Neue Di@-Lotsen-Stützpunkte für das Landesprogramm "Digital im Alter" gesucht!

Es können sich Organisationen wie zum Beispiel Kommunen, Vereine, Kirchen oder Stiftungen melden. Mehr als 130.000 Euro stehen in diesem Jahr bereit für Schulungen der Di@-Lotsen, Technikförderung in Form von Tablets, Smartphones oder auch zum Beispiel Smartwatches sowie zur Unterstützung und Beratung der Stützpunkte. Die Bewerbungsfrist für die neuen Stützpunkte läuft bis zum 16. Juli 2023.

"Digital im Alter – Di@-Lotsen“
© Hessische Staatskanzlei
"Digital im Alter – Di@-Lotsen“

Die Hessische Landesregierung stärkt mit dem Projekt „Digital im Alter – Di@-Lotsen“ die digitale Medienkompetenz älterer Menschen in Hessen. Dabei werden Di@-Lotsinnen und -Lotsen ausgebildet, die Ältere in die digitale Welt begleiten. Stützpunkte bringen das Angebot der Di@-Lotsinnen und -Lotsen mit der Nachfrage vor Ort zusammen und erhalten über das Projekt Unterstützung, Beratung und Technik. Das Projekt startete im Juli 2021 mit sieben Di@-Lotsen-Stützpunkten. Im Mai 2022 kamen elf weitere, im September 2022 nochmals zwölf und im März 2023 wiederum elf Stützpunkte dazu.

Für die nun beginnende 5. Runde des Projekts sucht die Hessische Landesregierung wieder Stützpunkte, um das Projekt weiter in die Fläche Hessens zu tragen.

Bis zum 16.07.2023 können sich interessierte Organisationen mit ihren Ideen und Konzepten zum Projekt bewerben. Die Bewerbung ist online durchzuführen.

Weitere Informationen zu dem Projekt "Digital im Alter – Di@-Lotsen“ gibt es hier: https://staatskanzlei.hessen.de/di-lotsen

Quelle: Hessische Staatskanzlei; URL: https://staatskanzlei.hessen.de/di-lotsen

Veranstalter

Hessische Staatskanzlei

Kontakt

Herr Dr. Matthias Lahr-Kurten

Vielen Dank fürs Teilen: